Geschichte

Unsere TRADITON – Ihre SICHERHEIT!

Vor 50 Jahren legte unser Vater, Willi Huber, den Grundstein für unser Unternehmen. Im Jahr 1994 erbauten wir, Edgar und Hartmut Huber, auf 4.000 Quadratmetern einen neuen EU-Schlachthof in Hemmingen und rüsteten unseren Betrieb damit für die Anforderung der nächsten Jahrzehnte. Gerade in Zeiten des großen Schlachthofsterbens fand die Initiative der Familie Huber, dieses moderne Zentrum zu bauen und darin zu investieren, großen Anklang im Metzgerhandwerk und der Fleischverarbeitenden Branche. Die Schlachtkapazität liegt bei 6.000-7.000 Tonnen Schweine- und 4.000 Tonnen Rindfleisch pro Jahr.

Moderne Ausstattung, laufende Kontrollen, lückenlose Dokumentation, Hygienemanagement sowie externe und betriebsinterne Qualitäts- und Sicherheitsüberprüfungen gehören in unserem Haus zum Alltag und dienen Ihrer Sicherheit!